Alex O`Loughlin German FanClub
  interview of Peter Lenkov
 
Podcast up of Mike Buck’s interview of Peter Lenkov.
klick das Bild

Hawaii Five-0 UNDERCOVER
EXKLUSIV: Podcast über Mike Buck’s Interview mit Peter Lenkov, Paul Z … GROSSER Spioler-Alarm folgt!

Letzte Nacht saßen die Produzenten Peter Lenkov und Paul Zbyszewski zusammen um mit Mike Buck, dem Radiomoderatoren von AM 830 KHVH zu reden. Es ging über eine ganze Stunde der Produktion und Hinter-der-Kamera-Einblicke, über Charakter- und Handlungsentwicklungen und einen RIESEN Spoiler am Ende. Lies zuerst die Höhepunkte bevor du den Podcast startest.
HÖHEPUNKTE
-       Peter erzählte von seiner Idee, in das Schreibgeschäft einzusteigen
-       Paul Z erzählte von dem Übergehen von der Arbeit an Lost und diskutierte Daniel Dae Kim’s Übergang
-       Peter erklärte, wie das Network über neue Episoden entscheidet
-       Peter und Paul erläuterten die Verfahren und Abläufe, und wie Five-O dies managt.
-       Mike fragte wie der Five-O Cast und Crew mit den Fans in Kontakt steht. Peter: „Wir haben eine sehr treue Fangemeinde!“

-       Ein Fan(Lisa) fragte nach der ‚Sunset on the Beach‘ Premiere der 2. Staffel am Waikiki Beach, aber bekam keine Antwort (netter Versuch).
 
-       Mike fragte: Was dachtet ihr, wäre das größte Hindernis bei der Arbeit, einen Remake aus der alten Show zu machen? Oder dachtet ihr „vergiss es“ und wir bringen ein ganz neues Ding ins Fernsehn?
 
-       Peter: Für mich waren es 12 Jahre voller großartigen Erinnerungen. Zu jeder Zeit und an jedem Ort der Welt hat die Originalshow Spuren hinterlassen. Und ich denke, auch wenn man diese Show niemals gesehen hätte, würde man zumindest den Titelsong kennen, man würde die in gewisser maßen ironischen Momente kennen, das „Book’Em Danno“ („Führ ihn ab, Danno“) .. all diese Sachen sind ironisch. Ich denke nicht, dass wir in dieselben Fußstapfen treten wollen. Ich denke, wir versuchen diese Orgininalserie zu ehren….das ist unser wahres Ziel.
 
-       Paul Z: Ich dachte einfach, dass das Material spitze ist und ich wollte mit an Bord, weil Peter so eine großartige Probesendung gemacht hat und ich das Potential in dem Drehbuch, den Charakteren und der Welt gesehen habe. Es ist schwer sich den Mantel einem großen Stück vorhandener Arbeit anzieht. Arbeit von jemand anderem. Da ist immer ein Teil des Publikums das dich automatisch sofort erschlagen will…aber daran darf man nicht denken. Man tut sein Bestes, in der Hoffnung, es wird angenommen und gemocht. Wir hoffen, dass wir gute Geschichten erzählen und großartige Charaktere aufbauen, die die Menschen mögen und stellen unsere Erwartungen bei Seite.
 
-       Gespräch über die Mechanik und Aufstellung einer Serie … das Drehen einer Folge in 8 Tagen, mindestens 12 Stunden am Tag
 
-       Officer 808 fragte: Sind die Charaktere  soweit ausgereift wie vorgesehen?
 
-       Peter: Als ich am Anfang zu CBS ging und die Idee bekam eine Probesendung zu machen, wusste ich wie es am Ende der ersten Staffel sein sollte. Ich wusste, wie sie am Anfang sein sollten und ich wusste wie ich sie am Ende haben wollte. Ich habe einen Spannungsbogen aufgebaut im Laufe der Zeit, aber die meiste Zeit entsteht das, was man Woche für Woche sieht, im Schreiberraum. Wir kommen zu dem Punkt, den wir geplant haben.
 
-       Officer 808 fragte: Soweit in der Sendung, sind da Dinge, die unerreicht, unerfüllt  geblieben sind oder sind dort sogar Dinge die anders hätten laufen können in den Handlungen?
 
-       Paul Z: Nein, ich denke die Sachen laufen alle soweit nach Plan….wenn man sich die Staffel vornimmt und sich die Episoden markiert, wo die Charaktere große Änderungen oder Sprünge machen, und du dir die Sachen herausnimmst, die am Ende der Staffel passieren und sich ein Sinn ergibt … hat es eine Auflösung im Finale, die wirklich aufregend und cool ist. Also, dort ist wirklich eine Menge Kalkulation, die sich in dem Aufbau von Spannungsbögen einer Serie versteckt und zusätzlich im Kreieren einer Handlung für die Woche. Und eine Sache, die wir gut machen ist: wir können beides.  Wir haben eine Handlung, die jede Woche geöffnet und geschlossen wird, ein Rätsel dem sie folgen und gleichzeitig ein bisschen Charakter, den sie von Episode zu Episode weiter ausbauen. Und wir werden diese Charaktere wachsen sehen.
 
-       Ein „besonderer Gast“ fragte, wie man eine solch sexy Radiostimme wie Peter und Paul bekomme…. Er sprach außerdem über lokale Empfehlungen (Essen, Restaurants) für Leute, die noch nicht auf Hawaii waren.
 
-       Peter fügte hinzu: Ein Teil unserer Arbeit ist es, wirklich den fünften Charakter der Serie zu verkaufen. Und der fünfte Charakter ist die Insel. Für uns ist es eine riesen Ehre, diese realen Geschäfte und Lokalitäten ins Bild zu bringen und diesen Ort zu vermarkten. Niemand bezahlt uns, niemand kommt auf uns zu um uns diesen Kram anzubieten, den wir so aggressiv vermarkten, wie Geschäfte oder Orte, die wir aufsuchen. Daniel machte mich mit Sidestreet [Gasthof] bekannt, welches ich wirklich genoss und ein paar Mal sogar aufsuchte. Und ich hatte so das Gefühl, dass dies ein Ort wäre, wo McGarrett und Danny ebenfalls hingehen würden, also war es sogar in einer Episode zu sehen.
 
-       Und natürlich ist dort ein riesen Spoiler am Ende!

Übersetzung.Steph!